Rezepte

Frucht-Schmant-Kuchen

Pflaumen-Schmantkuchen 

  • Hefeteig
  • Quarkmasse
  • 600 g Pflaumenhälften
  • 50 g Zucker, Prise Zimt
  • Schmantmasse 

Kirsch-Schmantkuchen 

  • Hefeteig
  • Quarkmasse
  • 1 Glas Sauerkirschen – 480 g Abtropfgewicht (abtropfen lassen)
  • 50 g Zucker, Prise Zimt
  • Schmantmasse 

Stachelbeer-Schecke 

  • Hefeteig
  • Quarkmasse
  • 100 g Quark, 1 Ei, 15 g Zucker à   Alles zusammen verrühren
  • 1 Glas Stachelbeeren – 480 g Abtropfgewicht (abtropfen lassen)
  • Eierschecke
Käse-Schmantkuchen

Für den Teig:

  • 200 g Weizenmehl
  • 20 g Zucker
  • 125 ml Milch
  • 15 g Hefe
  • 50 g Butter
  • Prise Salz
  • Zimt und Vanillezucker

Für die Quarkmasse:

  • 125 ml Milch
  • 125 ml Sahne
  • 100 g Grieß
  • 15 g Zucker
  • 1 Ei
  • 75 g zerlassene Butter
  • 250 g Quark
  • Prise Salz
  • 50 g Rosinen
  • 1 Glas Stachelbeeren 

Für die Schmantmasse:

  • Prise Muskat
  • Prise Zimt
  • 1 Pckg. Vanillezucker
  • 5 g Kakao
  • 125 g Schmant
  • 30 g Zucker
  • 10 g Schmalz (zergehen lassen)
  • 10 g Mehl
  • 1 Eigelb
  • 1 Eiweiß (steif geschlagen) 

Das Mehl mit dem Zucker mischen und in eine Schüssel geben. Die Hefe in eine eingedrückte Grube bröseln. Die lauwarme Milch darüber gießen und 5 Min. an einem warmen Ort stehen lassen. Die Eier und die Butterflocken hinzugeben und kräftig zu einem Teig verkneten. Danach in eine bemehlte Schüssel legen, mit einem Handtuch abdecken und an einem warmen Ort 30 Min. ruhen lassen. Den Teig ausrollen und in eine gefettete Springform geben und nochmals 30 Min. gehen lassen. 

Die Milch und die Sahne zum Kochen bringen. Den Grieß und den Zucker einrieseln und aufkochen. Nach dem Auskühlen der Masse, das Ei, Salz und Quark hineinrühren. Die Quarkmasse auf den Teig streichen und die Rosinen darauf streuen. Die Früchte abtropfen lassen und auf den Belag geben. 

Den Schmant, Muskat, Zimt, Vanillezucker, Kakao, Zucker, Mehl, Eigelb und Schmalz flott verrühren. Das steif geschlagene Eiweiß vorsichtig mit einem Löffel unterheben und auf die Quarkmasse mit Früchten verteilen. Im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad 40 Min. goldbraun ausbacken.

Mohn-Eierschecke und Streusel

Mohn-Eierschecke

  • Hefeteig
  • Mohnmasse

    Zum Kochen bringen:
    • 200 ml
    • 80 g Zucker
    • 20 g Butter 
    • 70 g Blaumohn

  • verrühren und in die kochende Mohnmasse rühren, alles zusammen aufkochen lassen:
    • 80 ml Milch
    • 50 g Grieß
  • Eierschecke

Nach Belieben können Zimt, gehackten Mandeln, Apfelspalten oder Rosinen zugefügt werden.

Streuselkuchen

  • Hefeteig
  • Streusel

Die Streusel auf den Hefeteig geben. Nach dem Backen den Kuchen mit flüssiger Butter bestreichen.

Die Bildrechte liegen bei Mattias Kaiser / art d´cuisine Erfurt bzw. dem Verlag grünes herz Ilmenau, Herrn Cornelius Geiger aus Weissenfels sowie Dr. Wenzel, Leipzig.

Unser Dank für die  Speisekarte gilt Herrn Peter Lorenz aus Dresden.

Wenn Sie auch Erinnerung an vergangene Kurhaus-Zeiten öffentlich machen möchten, dann schicken Sie uns gern Ihre Texte und Bilder an hc.wenzel@web.de. Wir freuen uns sehr darauf!